Manz AnglerparadiesFür viele unserer Gäste (aber auch für Einheimische) ist das Anglerparadies Manz einer der vielen Gründe, weshalb sie sich in Friesenhausen so wohl fühlen.

Hier die wichtigsten Infos aus dem Prospekt:

Telefonnummer: 0 66 57 / 490

Wir bieten an: 

  • Forelle — frisch
  • Forelle - köstlich heiss geräuchert
  • Lachsforelle
  • Lachsforelle - Filet kalt geräuchert
  • Karpfen
  • Barsch
  • Hecht
  • Zander
  • Wels
  • Schleie

Öffnungszeiten Sommerhalbjahr

1. April - eine Woche vor dem Abfischen(Abfischen ist am letzten Sonntag im Oktober)Angeln und FischverkaufMittwoch bis Sonntag 9.00 bis 18.00 Uhr 

Öffnungszeiten Winterhalbjahr

1. November - 31. Märznur Fischverkauf
Mittwoch bis Freitag 9.00 bis 17.00 Uhr
Samstag 9.00 bis 14.00 Uhr
Sonntags geschlossen

Leihgeräte:

  • Ruten und Kescher

Zubehör:

  • Köder: Maden, Würmer, Mais und Blinker.
  • Schnüre,
  • Vorfachhaken,
  • Wirbel, Bleie und Posen

 Fred und Mechtild Manz - Dietershausener Straße 1 - 36160 Dipperz/Friesenhausen - Tel. (0 66 57) 4 90

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung, Fazit

Sie biegen in Friesenhausen von der Bundesstraße 458 (zwischen Fulda und Batten) ab und unterqueren sie. Nach ein paar Metern sehen Sie links das ovale Schild, das die Zufahrt zum "Anglerparadies" markiert.

Sie folgen einer kleinen Fich­tenallee und dann sind Sie an den Tei­chen; Parkplätze unter Bäumen, eine Fischerhütte und davor Sonnenschirme über rustikalen Gartenmöbeln. Sie kon­statieren: Gemütlich!Fred Manz und (oder) seine Frau Mechthild begrüßen Sie herzlich und nach dem Erwerb der Tagesangelkarte dürfen Sie die herrlich gepflegte Anlage mit den drei Fischtei­chen auf sich wirken lassen.

Im oberen, dem größten der Teiche, fischen Sie Forellen (Portionsgröße), hin und wieder auch einen "familiengerechten" Karpfen. Der mittlere Fischteich ist besetzt mit großen Forellen (Lachsforellen), Welsen, Zandern, Barschen und Hechten. Der letzte der Teiche beherbergt Karpfen und Schleien. Jeder findet da "seinen" Angelplatz und kann gezielt seine Fisch­art angeln. Die Wasserqualität der Tei­che ist dank des sie durchfließenden Baches "Wanne" — er fließt bei Bremer­haven als Weser in die Nordsee — ausgezeichnet und zubereitetes Schup­penwild ein Genuss.

Hier treffen Sie Anfänger und alte Hasen, Posenfischer, Blinkerfischer und gekonnt die Fliege servierende Fliegenfischer. Da macht man bei einem kühlen Drink gern mal eine Pause, redet miteinander und diskutiert eifrig. Geräucherte Forellen, eine Frühstücksdose Wurst oder Eis­bein und ein deftiges Bauernbrot run­den so manchen Angeltag ab. Eine gepflegte Station mit fließendem Quell­wasser erleichtert das Ausnehmen und Versorgen des Fanges; Sauberkeit ist hier oberstes Gebot, denn Fische sind ja schließlich ein Lebensmittel.

Dass Sie einen "guten Tag" erwischen, das richtige Beißwetter mitbringen und sich einfach wohlfühlen, das wünschen Ihnen mit einem "Petri Heil"


Fred und Mechtild Manz.

Tipp: wenn Sie länger bleiben möchten, ist die Pension Geizenauer (Direkt an der Zufahrt zu den Teichen) vielleicht genau das richtige!